Samstag, 10. Dezember 2011

Marktstand



Irgendwie hat's gestern niemand geschafft (weder unsere Männer, die haben noch nicht mal dran gedacht, noch unser Standnachbar, der wunderschöne Fotografien (!) herstellt), ein gescheites Foto von uns zu machen. Allerdings war unser Standnachbar so nett und hat uns seine Versuche angeboten, hier einer davon.


Kalt war's, aber trocken und bei uns oben im 1. Stock noch erträglich (im Gegensatz zu draußen). Wir haben uns mit (Kinder-)Punsch, heißem Apfel- und Schlehenwein, Pfefferminztee, Rahmsüppchen und Bratwurst warmgehalten. Creaphila hatte viele begeisterte Zuschauer beim Spinnen und Verzwirnen; die Kinder waren sehr aufmerksam und durften riechen, fühlen, gucken und fragen.


Ja, ein bisschen was haben wir verkauft (die Frau des Fotografen war unsere erste Kundin, juchhhuu), das hat uns natürlich besonders gut getan. Nein, nicht wegen des Gelds, sondern einfach deshalb, dass jemand anderem unsere selbstgemachten Sachen gefallen haben. Das streichelt einfach die Seele.


Und dann kam Marita! Eine Fachfrau, die auch der Papierbastel- und Stempelmanie verfallen ist. Das war schön! Wir haben uns jetzt für Ende Januar verabredet, es wäre schön, wenn wir zusammen basteln und/oder quatschen könnten. Der kurze Austausch gestern war schon toll. Wir haben nämlich manchmal den Eindruck, dass nur Creaphila und ich vom gleichen (Bastel-)Planeten sind. Marita geht's ähnlich., das war 'ne Wohltat. Prima, da sind wir schon zu dritt :-)


Gleich geht's weiter, mal sehen, wie's heute wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas