Samstag, 28. Januar 2012

Mittelalter-Kittel

Hier auch ein Ufo (nee, das heißt nicht "unvorteilhaftes Foto", obwohl das hier auch zutrifft), das schleppe ich schon bestimmt 4 oder sogar 5 Jahre mit mir herum. Hab ich samt Schnittmuster mal auf der Kreativwelt in Wiesbaden erstanden. Inzwischen bin ich aus dem Schnittmuster herausgewachsen, aber die moderne Kopiertechnik kann da ja helfen. Dann hab ich die vergrößerten Teile zusammengeklebt, den Stoff ausgeschnitten, versäubert und zusammengenäht und schwupps --- war der Sack viel zu groß. Dann hab ich frei Schnauze rechts und links eine neue Naht gesetzt, den überschüssigen Stoff abgeschnitten, wieder versäubert (was ein Akt) - und da hat's immer noch nicht gepasst. Kurz entschlossen kam vorne dann auch noch eine Naht hin, da hab ich jetzt innen einen Wulst, aber bei meiner Figur fällt das gar nicht mehr auf.
Ich habe das Ding Mittelalter-Kittel getauft, weil mir nur noch der fellbesetzte Hut dazu fehlt, um ins Lübecker Rathaus zu gehen, um mit meinen Hanse-Kumpels die nächste Salzfracht zu besprechen.
Aber ich bin stolz, ich hab mir ein neues Kleidungsstück genäht. GENÄHT, Ihr Leute!

1 Kommentar:

  1. Großer Gott, wenn ich diesen Fetzen sehe! Inzwischen habe ich das Teil entsorgt :-)

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas