Dienstag, 1. Mai 2012

Alles neu macht der Mai

Ja, Mutti hat zwei neue Strohkappen. Sie liebt diese Art Kopfbedeckung, weil sie ihre dünnen Haare verdeckt, weil sie einen schönen Hinterkopf macht und weil sie die Augen vor dem Sonnenlicht schützt. Na gut. Aber "nackte" Strohkappen, nee, das geht gar nicht. Also muss ich ran (bin ja froh, dass ich so eine narrische Mutter habe) und darf mir was einfallen lassen. Wie gut, dass ich eine Cuttlebug und Stanzformen von SU habe :-)
Oben mit beigefarbenem und braunen Filz, unten in Schwarz und Grau. Und als das alleine viel zu kalt und witzlos aussah, habe ich unter das Brad noch Streifen von so glänzender Leiterwolle (oder wie heißt das?) geklebt. Das lockert das Ganze ungemein auf. Finde ich und findet Mutti. Findet Ihr auch?
Ich habe die Filzteile mit Heißkleber zusammengepappt. Bei den Daisies (unteres Foto) ist das eine Sauerei, weil die so ein großes Loch in der Mitte haben - warum ist das eigentlich so? Das behindert ziemlich beim Basteln, auch wenn die Teile aus Papier sind. Wäre verbesserungswürdig. Ja und hinten habe ich dann noch eine Haarklammer (so einen halben Zentimeter breit, mit Zacken, sieht aus wie ein Krokodilmaul) mit viel Heißkleber draufgepfropft. Vorne hui und hinten ... egal. Ist ja hinten.

Kommentare:

  1. Die Mützen sind supi, hast mal wieder deine Kreativität ausgelebt - und die Mützen sehen nicht so langweilig aus, da gebe ich dir vollkommen recht.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. jep - finde ich auch! Die Strohkappen sind super geworden! Wozu SU alles gut ist *grins*

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Es KANN hinten nicht anders sein als hui, weil vorne ist es huihuihui - trotz der elenden Löcher, die auch ich nur mühevoll integrieren kann und idiotisch finde. Ich beineide alle, die so schicke Kappen tragen können. Ich sehe meistens bescheuert aus MIT Kappe und danach auch OHNE, weil alles platt ist, was noch steht ...

    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stempellotta (huch, nun ist auch noch die Antwortfunktion weg bei Blogger...),
    ich bin laut am lachen über Deinen köstlichen Kommentar. Es ist so erfrischend, dass Du Dich auch nicht ganz so ernst nimmst! Zum Trost: meiner Mutter geht's ähnlich, sie hat die gleiche Frisur wie Du, nur nicht so viele Haare. Und wenn Sie so eine Kappe trägt, dann "klebt" die an ihr wie festbetoniert. Einmal aufgesetzt, nimmt sie sie erst wieder kurz vorm Zubettgehen ab. Aus den gleichen Gründen wie bei Dir...

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas