Freitag, 6. Juli 2012

Zweiter Teil vom Ast

So, das ist jetzt der zweite ausgeschnittene Teil der Baumstanze. Naja, das Foto ist nicht so dolle, in natura sieht die Karte etwas zarter aus. Mit dem nackigen oberen Teil bin ich auch nicht so ganz zufrieden, aber im Nachhinein mach ich da nix mehr dran.

Nicht jede Karte wird so, wie man sich's vorher vorgestellt hat :-), das kennt Ihr bestimmt auch!?

Und bei mir ist's oft so, dass sie vorher in meiner Fantasie viel schöner ist, als sie dann beim handwerklichen Umsetzen wirklich herauskommt. FRUST!

Aber, es gibt auch kleine Wunder, und so eins zeig ich Euch übermorgen.

Trotzdem: alles ist Geschmackssache und darüber läßt sich nicht streiten. Oder vortrefflich. Geschmack ist sehr persönlich und man kann jemand anderen nie vom eigenen Geschmack überzeugen. Das ist auch gut so, sonst gäbe es keine Vielfalt.

Tschühüs

Euer Buntfex

Kommentare:

  1. Och, also ich find den oberen nackigen Teil schön, denn das Papier ist so schön strukturiert. Ich meine nur, dass der Ast irgendwie schwebt... vielleicht fehlt ihm der Baumstamm? Oder vielleicht müßte er mit dem linken Kartenrand abschließen? Aber Du hast vollkommen recht - über Geschmack läßt sich ewig streiten :-) Die Idee und auch die Farben gefallen mir ausnehmend gut. Karten mit der Vogelstanze hab´ ich auch schon länger nicht mehr von Dir gesehen... ;-)

    Liebe Grüße
    Creaphila

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa, jetzt, wo Du's sagst, merke ich es auch ... Du hast recht, es stimmt, der Ast schwebt und das sieht aus wie abgesägt. Beim nächsten Mal werde ich darauf achten und ihn irgendwie "befestigen". Aber wenn ich das jetzt hier noch machen würde, käme mir alles zu linkslastig vor. Hhm, gar nicht so einfach. Am besten: Motive mit Ast nur links platzieren :-)

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Karte! Und ja ich glaube Creaphila hat recht. Probier's doch beim nächsten Mal einfach aus.
    Und wenn du nachträglich noch "Struktur" haben möchtest - ein bisschen Colorspritzer hilft oft. Das ist nicht zu doll, aber ein bisschen lebendeiger.

    AntwortenLöschen
  4. Nun noch eine Idee zu den anderen. Den Ast ganz nach links setzten wäre schon schön.
    Vielleicht auch den oberen Teil vorher durch einen Folder jagen.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Schwebende Äste sind ähnlich wie fliegende Teppiche - kennt ihr das etwa nicht aus dem Märchen :-))? Und allemal besser als schwebende Verfahren hahahaha! Lass ihn fliegen, wenn es Deiner Stimmung entspricht. Manchmal ist frei sein besser als geortet!

    LG von Annelotte

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas