Sonntag, 25. November 2012

Papierperlen


Liebe Leute,

guckt Euch mal die bunten Perlen an. Kennt Ihr sowas noch? Die haben wir früher in der Jungschar gemacht, aus bunten Zeitschriftenreklameseiten, der Länge nach dreieckig ausgeschnitten und mit Kleister auf eine Stricknadel gewickelt und geklebt. Nach dem Trocken wurden sie noch lackiert.

Aber zu so einer Meisterschaft, wie sie meine Kollegin an den Tag legt, hab ich's früher nie gebracht - und heute fehlt mir die Geduld. Meine Kollegin meint, es sei eine meditative Tätigkeit und würde sie beruhigen und ihr gut tun. Als ich dann ihren Fundus an wunderschönen Perlen in allen Farben sah, bin ich fast ausgeflippt. Sie muss sich eigentlich in die totale Unbeweglichkeit gewickelt haben, sooooo viele Perlen hat sie! Sagenhaft, ich wollt's kaum glauben. Und dann hat sie mir auch noch welche geschenkt, da war ich ganz beglückt.

Liebe Petra, dieser Nachmittag/Abend bei Dir, Deiner Familie und den Vögeln war sooooo schön (Du hast den weltallerbesten Zwiebelkuchen gebacken), vielen Dank dafür!

1 Kommentar:

  1. Oh jaaaaa! Aber meine "Perlen" sahen nicht danach aus, als könnte ich mal Werklehrerin werden hahahaha und schon gar nicht so schön wie Deine!

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas