Samstag, 16. März 2013

Neue Liebe

Darf ich Euch vorstellen? Kroko-Schmuck.
Nee, nicht von "Krokodil", sondern von "Kronkorken" (oder Bottlecaps). Diese hier habe ich aus Großbritannien erstanden (eBay).
Stimmt gar nicht, dieser hier ist von Schöfferhofer. Aber die echten Kronkorken schön plattzubekommen ist mir nicht gelungen. So bin ich dann in GB fündig geworden.

Diesen hier hab ich mit einem Stück buntem Papier (mit einem 1"-Stanzer) beklebt und dann mit Diamond Glaze bedeckt. Darauf hab ich den Anhänger gelegt, das hält prima.

In den nächsten Tagen bekommt Ihr noch mehrere dieser Krokos zu sehen - für Euch etwas langweilig, aber ich könnte mich gerade in der Massenherstellung verlieren :-)

Kommentare:

  1. Sehr schön, tolle Idee. Und das farblich abgestimmte Band macht die Sache in sich rund.

    Liebe Grüße kati

    AntwortenLöschen
  2. Edel, könnte glatt auch zum Metallfan werden ...

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas