Donnerstag, 25. April 2013

Welttag des Buches für mich :-)

Bei ravelry gab es ja eine Wichtelei zum Welttag des Buches. Meine Wichtelpartnerin hatte mir mein Päckchen gefühlt schon von ewigen Zeiten zugeschickt und ich mußte wirklich sehr stark sein, um es nicht vor dem vereinbarten Zeitpunkt zu öffnen. :-)
Naaaatüüüürlich war ausgerechnet an jenem Abend, an dem ich es ja besonders eilig hatte, nach Hause zu kommen, um mein Päckchen zu öffnen, eine Gleisstörung. Während meiner ganzen Zeit, in der ich hier mit der S-Bahn unterwegs bin, habe ich es noch nie erlebt, dass sie umgeleitet wurde - an diesem Abend nun durfte ich diese Erfahrung erstmals genießen. Auch das Verpassen des Anschlußbuses und das anschließende 30 minütige Warten auf den nächsten gab es kostenlos dazu.
Das war wirklich eine feine Schulung für meine Gelassenheits-Fähigkeiten...
Naja, am Ende konnte ich mein Päckchen tatsächlich auch noch auspacken :-)





Alles war ganz liebevoll verpackt und mit kleinen Hexen, die auf einem Hexenbesen zum Blocksberg reiten, dekoriert. Meine Wichtelpartnerin hat mir das Buch “Populärmusik aus Vittula” geschenkt. Das ist ein Volltreffer - ich kenne das Buch noch nicht, wollte es immer lesen, aber es ist irgendwie in Vergessenheit geraten. Außerdem hat sie mir ein wunderbares Paar Socken “Hexengarten” gestrickt. Ich finde die ganz toll und sie passen wie angegossen. Man beachte auch den kleinen Schmuckanhänger am Bündchen… und die Farben… hachz, einfach klasse!!! Außerdem habe ich noch einen wunderschönen Hexenkeramikbecher bekommen, den ich bereits eingeweiht habe. Und dann waren neben zwei süßen Postkarten auch noch Brennessel-Bonbons darin - die habe ich noch nie probiert - und Samen für Kapuzinerkresse und Honigkraut.
Wichteln macht wirklich Spaß :-)

Kommentare:

  1. Das habe ich mir fast gedacht, dass ihr zu dem Tag des Buches nicht schweigt! Mich hat es verlassen, das, was bei mir an Kreativität noch vorhanden ist. Zum Buch fiel mir echt nix mehr ein - zu Tieren offenbar eher :-)

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  2. Saaagenhaft, mit diesen vielen Sachen hätte man ja glatt zwei Wichtelpäckchen füllen können. Da bist Du ganz doll beschenkt worden. Das war doch ein schöner Ausgleich für Deine abenteuerliche Zug- und Busfahrt! Hast toll formuliert, das mit dem Gelassenheitstraining :-)!!!
    Viele liebe Grüße vom
    Buntfex

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas