Mittwoch, 4. September 2013

Sonne



Nee, nee, keine Werbung für Heino, sondern für mich :-)

Ich liebe es  ja, schnelle Karten zu machen. Na klar, die sehen dann auch oft einfach aus (so einfach wie die Herstellung eben), aber das macht mir nix, denn sie ist immer noch ein handgemachtes Unikat und allein dadurch etwas Besonderes.

Hier habe ich eine neue Reliefplatte ausprobiert. Sie ist aus Metall, sowas kenne ich gar nicht. Und beidseitig "bedruckt", also hinten und vorne ist jeweils ein anderes Muster drauf. Auch gut!


Die Sonnenstrahlrillen habe ich mit den Fingerschwämmchen etwas eingefärbt und dann die 4 Lagen buntes Papier (das Gelbe und Weiße am Rand mit Orange eingefärbt) draufgeklebt.

Da wird's bestimmt noch weitere Sonnenkarten geben. Geht ja nicht, dass man die Sachen nur einmal benutzt :-)

Kommentare:

  1. Das ist ja was Raffiniertes! Woher kommt diese Platte? Ich finde sie toll!

    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annelotte,
      das war eine Bestellung bei Papertrey Ink in Amiland. Sündhaft teuer, schon allein der Versand. Und dann musste ich noch die Mehrwertsteuer nachzahlen beim Zollamt (wo ich das Päckchen auch abholen musste), weil Papertrey keine Rechnung vorne draufgeklebt hat (woraus auch der Inhalt hervorgegangen wäre). Das war wohl mein teuerster Bastelmaterialkauf ever, aber nun habe ich den Kranzstempel, auf den ich schon so lange scharf war :-)

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Karte und ein toller Effekt mit der Sonne

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas