Mittwoch, 11. September 2013

Stricken mit Baumstämmen

Im Urlaub habe ich einen kleinen aber feinen Wollladen gesehen, an dem ich natürlich nicht vorbeigehen konnte. Heraus kam ich mit schöner Wolle, einem Bommel und unglaublich dicken Stricknadeln (9 mm).

Das Werk wurde in drei Tagen vollendet. Mit den Baumstamm-Stricknadeln ging das ratzfatz.

Wie man sieht, wurde es ein schönes warmes weiches Mützchen.
Der nächste Winter kommt ja ganz bestimmt :-)

Kommentare:

  1. Dickes Singelgarn hab ich immer wieder gerne.
    ,und der Bommel gibt den richtigen Pfiff! Die Mütze sieht wirklich kuschlig aus und bald wird sicher zum Einsatz kommen. Ohne dicke Socken geht abends jedenfalls nichts mehr.
    Einen ganz lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ja, jetzt wird es langsam kühl.
    Da hast du ja schon vorgesorgt.
    Die Mütze sieht richtig warm aus. Mit einer solch dicken Wolle habe ich noch nichts gemacht. Da kann mal ja die Maschen zählen, so groß sind die.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  3. Also die ist ja mal echt cool!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas