Sonntag, 2. März 2014

Sonnenwiese mit Zaubernuß

Kürzlich habe ich ja ein Bouclé-Garn gesponnen, das an Zaubernuß erinnert. Eigentlich hatte ich geplant, es hier irgendwo dekorativ hinzuhängen und es ab und an zu streicheln, denn es verstricken - das wollte ich mir dann doch nicht antun ;-)

Vor längerer Zeit habe ich einen Sockblank gestrickt und dann gefärbt. Da er aus feinstem Material ist (Wolle, Seide, Bambus), wollte ich ihn eigentlich irgendwo dekorativ hinhängen und ihn ab und an streicheln, denn für Socken war mir das Material zu schade, für andere Projekte war aber die Menge zu gering.

Und es begab sich auch noch, dass mir ein Garn über den Weg lief, das von seiner Exeigentümerin mit Pflanzenfarben gefärbt worden war. (Leider ist mir weder die Pflanze noch das Material des Garns bekannt.) Eigentlich wollte ich das Garn zum weben nehmen - aber so richtig entscheiden konnte ich mich nicht...

Als hier alles eingezogen war und ich die drei Garne so nebeneinander liegen sah, wußte ich es dann endlich:


Das wird schöööööön  :-)

Kommentare:

  1. Und wie schön das wird... Da haben die drei Garne dich aufeinander gewartet, damit was ganz besonders aus ihnen werden kann.
    Schön, dass dir das Weben so viel Spaß macht.
    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Und was machst du aus dem fertig gesponnenen Teil?
    Wird echt superschön.

    AntwortenLöschen
  3. Wie gut, dass du dein Bouclé so tapfer fertig gesponnen hast. Und dann hast du auch noch selbst eine Verwendung dafür gefunden. Super! Tauschrausch ist sicher eine gut Sache, doch selbst verarbeiten ist sehr erfüllend. LG Silke

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Nette Grüße von den Farbtrullas